Proaktiv mit dem Leben umgehen

 

Are you the driver of this thing called “your life”, sitting behind the steering wheel, in full charge which destination you’re heading to? Or just a passenger, sitting in the back, feeling like you can’t control anything at all?

Die Wahl zwischen beidem ist reine Kopf- & Einstellungssache, sonst nichts. Punkt. Es geht darum proaktiv mit dem Leben umzugehen, etwas was viele mit der Zeit verlernen und durch Resignation ersetzen.

 

Sicherheit ist bis zu einem gewissen Grad also nichts als Illusion

 

Das Argument, dass natürlich jeden Tag etliche (schlechte) Sachen unkontrolliert auf einen einprasseln zieht für mich nicht: a) geht es einzig und allein darum, in diesen Situationen aktiv auf Basis seiner Möglichkeiten zu agieren und nicht in Ohnmacht zu fallen.

b) bin ich wirklich der Meinung, dass man durch diese Einstellung und den Umgang tatsächlich auch langfristig die Wahrscheinlichkeit erhöhen kann, von vorn herein in positiveren Situationen zu landen. Law of Attraction, kein Hokus-Pokus.

Ich kann die Intention nachvollziehen, dass viele ein bisschen Freiheit gerne gegen Sicherheit eintauschen, für mich ist das aber eine kleine Gesellschaftskrankheit. Wir werden alle irgendwann sterben. Sicherheit ist bis zu einem gewissen Grad also nichts als Illusion, die uns davon abhält, das Leben als Abenteuer zu erleben.

 

If you don’t make the time to work on creating the life you want, you’re eventually going to be forced to spend a lot of time dealing with a life you don’t want.

 

——

EVOGRIND Apparel ▪️ Evolve & Grind | Unlock your Life ▪️ Kleidung für Träumer, Macher und Kämpfer ▪️ www.evogrind.com